Zur Hauptnavigation springen Zur Suche springen Zum Inhalt springen
RSSPrint

Rabbi Akiva

Texte und Interpretationen zum rabbinischen Judentum und Neuen Testament

 

Pierre Lenhardt / Peter von der Osten-Sacken

 

1987, geb., 408 S., 8 Abb.

18,00 €

(inkl. Mwst., zuzügl. Versand)

 

ISBN 3-923095-81-3

 

bestellen

Dies Arbeitsbuch lädt dazu ein, mit dem rabbinischen Judentum vertraut zu werden und neutestamentliche Zusammenhänge von dem dort begegnenden Wurzelboden her zu verstehen.

Die Grundlage bilden hebräische Texte, die von dem herausragenden Rabbi Akiva handeln. Sämtliche Texte sind sprachlich erläutert und übersetzt, so dass das Buch auch von Lesern mit Gewinn benutzt werden kann, die des Hebräischen nicht kundig sind. Nach der textlichen Grundlegung werden die ausgewählten Überlieferungen Schritt für Schritt erschlossen. Durchgängig erfolgt der Einbezug sachlich verwandter neutestamentlicher Aussagen und Passagen.

Die Texte sind so ausgewählt, dass zugleich in die wichtigsten Werke bzw. Gattungen der rabbinischen Literatur eingeführt wird. Die anhand der interpretierten Texte behandelten Themen umfassen unter anderem:

 

     

  •  Mose, Jesus und Akiva
  •  Das Doppelgebot der Liebe (Mk 12,28–34 par.)
  •  Die Tradition des Schma Jisrael bei Paulus
  •  Gottesebenbildlichkeit aller Menschen (Gen 5,1) und Nächstenliebe (Lev 19,18) als Grundsätze der Tora
  •  Zum Thema ,rein und unrein‘ im Neuen Testament
  •  Zur Frage des johanneischen Antijudaismus
  •  Ostern und Pfingsten im Schein vom Sinai
  •  Offenbarung einst und jetzt
  •  Perspektiven der Mystik
  •  Zukunftsgewissheit für Israel im Neuen Testament
  •  

 

„Dieses Buch hat einen sehr großen Neuigkeitswert für christliche Theologie ... Es ist daher zu wünschen, daß dieses Werk möglichst bald als Lehr- und Arbeitsbuch an allen theologischen Fakultäten rezipiert wird."

(Archiv für Liturgiewissenschaft 1990)

 

Letzte Änderung am: 19.03.2015