Zur Hauptnavigation springen Zur Suche springen Zum Inhalt springen
RSSPrint

Das Judentum

Bei langen Generationen haben Vorurteile gegenüber Juden, mit der religiösen Überlieferung tradiert und so immer wieder neu eingepflanzt, abwehrende, ja feindselige Einstellungen zum Gottesvolk vom Sinai begründet. Schon selber von verborgener politischer Kraft, waren Dispositionen dieser Art in bestimmten politischen Zusammenhängen stets auch zu anderen als religiösen Zwecken abrufbar. Der Arbeit an einem neuen Verhältnis von Christen zu Juden ist es deshalb vorrangig aufgegeben, Voraussetzungen für einen verwandelten Unterricht über das jüdische Volk in den verschiedenen schulischen und kirchlichen Bildungs-und Ausbildungseinrichtungenzu schaffen.

Zum Bestellen von Büchern nutzen Sie gern unser Kontaktformular oder schreibe Sie uns eine E-Mail an mail@ikj-berlin.de - Gern nehmen wir Ihre Bestellungen auch telefonisch entgegen! 

 

 

 

Erich Spier

 

3., durchges. u. erg. Aufl. 2005, kart., 224 S.

14,00 € (inkl. Mwst., zuzügl. Versand)

ISBN 3-923095-79-1