Zur Hauptnavigation springen Zur Suche springen Zum Inhalt springen
RSSPrint

Gottes Ja zu Israel

Ökumenische Studien christlicher Theologie

 

Hans Hermann Henrix

 

2005, kart., 262 S.

17,00 €

(inkl. Mwst., zuzügl. Versand)

 

ISBN 3-923095-33-3

 

bestellen

Die hier unter dem paulinisch angeregten Leitwort vomJa Gottes zu Israel(2 Korinther 1,19f) versammelten theologischen Studien umschreiben inhaltlich einen Bogen, der bei der Frage nach dem Recht ökumenischer Ortsbestimmung des christlich-jüdischen Verhältnisses einsetzt, so heikle Themen wie die christliche Rede von Gott und Jesus Christus, von Messias und Geist Gottes aufnimmt und das virtuelle Gespräch mit jüdischen Denkern wie Franz Rosenzweig, Hans Jonas und Emmanuel Levinas führt. Dissens, Fremdheit und Anderssein werden vom Autor in dem vorherrschenden Bemühen um einen Konsens nicht aufgelöst, sondern bearbeitet, tiefer verstanden und ausgehalten.

Hans Hermann Henrix, langjähriger Direktor der Bischöflichen Akademie des Bistums Aachen, hat seit mehr als drei Jahrzehnten das christlich-jüdische Gespräch mitgeprägt, nicht zuletzt durch eine Vielzahl von Publikationen. Er erhielt für seine dialogischen Bemühungen den Ehrendoktor der Universität Osnabrück und ist Berater der Deutschen Bischöfe für Fragen des Judentums sowie Konsultor der vatikanischen Kommission für die religiösen Beziehungen zum Judentum.

 

 

 

Letzte Änderung am: 19.03.2015