Zur Hauptnavigation springen Zur Suche springen Zum Inhalt springen
RSSPrint

Kirchenkampf in Berlin 1932–1945. 42 Stadtgeschichten

Olaf Kühl-Freudenstein / Peter Noss / Claus P. Wagener (Hg.)

 

1999, geb., 632 S., 46 Abb.

21,00 €

(inkl. Mwst., zuzügl. Versand)

 

ISBN 3-923095-61-9

 

bestellen

Berlin war eines der Zentren des Kirchenkampfes 1932–1945, der Auseinandersetzungen zwischen der Bekennenden Kirche und den nationalsozialistisch orientierten Deutschen Christen bzw. den mehrheitlich NS-hörigen Mitgliedern der Kirchenbehörden. Mit Berichten aus 42 Gemeinden und Institutionen dokumentiert dieser Band erstmals überblicksartig die Berliner Ereignisse „vor Ort“, die Kirchengeschichte der ehemaligen Reichshauptstadt „von unten“. Dabei tritt eine überraschende Vielfalt von Konflikten und Ereignisverläufen zutage, die sich einer vorschnellen Kategorisierung nachhaltig widersetzt. Mitunter wurde aus dem Kampf um die Kirche so gar Opposition gegen das NS-Regime angesichts von Unrecht und Verfolgung.

 

Gemeindegeschichte ist Teil der Stadtgeschichte. Darum werden die Ereignisse in den einzelnen Kirchengemeinden in diesem Band eng in den Kontext der Historie Berlins eingebunden. Eine ausführliche Einleitung in die Entwicklung des Kirchenkampfes und seine Rahmenbedingungen rundet diese Darstellung ab. Tabellen, Schaubilder, Karten und Fotos machen den Band zu einer wertvollen Hilfe für alle kirchen- und stadtgeschichtlich Interessierten.

 

Der Band ist aus der Arbeit eines studentischen Projekttutoriums an der Freien Universität Berlin hervorgegangen. Sein Erscheinen erfolgte in Absprache mit der Arbeitsgruppe Kirchenkampf der Evangelischen Kirche in Berlin-Brandenburg unter Leitung von Generalsuperintendent i.RErich Schuppan

 

„Ich habe Ihr Projekt … sehr gut gefunden, weil es 1. studentischer Eigeninitiative und Eigenverwirklichung auf dem Gebiet der Forschung entsprang, 2. aber um des Wissens Berliner Kirchengemeinden um sich selbst willen und ihres Gedenkens ihrer guten und weniger guten Wege willen. Jede Kirchengemeinde hat vor Gott ihre eigenen Fragen und Antworten, ihre eigenen Menschen, auch ihre eigenen Flecken und Runzeln. In je ihrer kleinen Geschichte haben sie je ihre eigenen Gottesbegegnungen und -erfahrungen. So mag Ihre Arbeit helfen, dass die Gemeinden sich selbst im Spiegel von Gottes Antlitz zugleich dankbar und gebeugt erkennen lernen.“

(Prof. Friedrich-Wilhelm Marquardt)

 

 

 

Beiträge von:

 

Ruth Boge

Bertha Bolte-Wittchen

Anneli Freund

Olaf Kühl-Freudenstein

Barbara Krüger

Torsten Krüger

Ralf Lange

Peter Noss

Dirk Chr. Siedler

Gundula Tietsch

Claus P. Wagener

Walter Wendland (†)

Heinrich-Wilhelm Wörmann

 

 

 

Die in diesem Band untersuchten Gemeinden:

 

Adlershof

Am Lietzensee

Apostel-Paulus

Dahlem

Dankes

Diakonissenhaus »Salem«

Epiphanien

Evang. Johannesstift

Frieden (Wedding)

Friedenau

Friedrichsfelde

Galiläa

Gossner Mission

Gustav-Adolf

Heiland

Himmelfahrt

Karlshorst

Kaiser-Wilhelm-Gedächtnis

Lichtenrade

Luisen

Luther (Spandau)

Melanchthon

Nathanael

Nazareth

Oster

Pankow

Rudow

Schwimmende Schifferkirche

Siemensstadt

St. Johannis-Moabit

St. Nikolai (Spandau)

St. Paul

St. Peter und Paul

St. Thomas

Staaken-Dorf

Stephanus

Tegel

Tempelhof

Versöhnung

Weihnacht

Weißensee

Wichern (Haselhorst)

 

Letzte Änderung am: 19.03.2015