Zur Hauptnavigation springen Zur Suche springen Zum Inhalt springen
RSSPrint

Zwischen Hoffnung und Vernunft

Geschichtsdeutung der Juden in Spanien vor der Vertreibung

am Beispiel Abravanels und Ibn Vergas

 

Marianne Awerbuch

 

1985, brosch., 177 S.

8,00 €

(inkl. Mwst., zuzügl. Versand)

 

ISBN 3-923095-56-2

 

bestellen

Ausgehend von den beiden Ereignissen, die in der Geschichte der Juden einen tiefen Einschnitt bildeten, der Judenvernichtung im 20. Jahrhundert und der totalen Vertreibung der Juden aus Spanien im Jahre 1492, sichtet Marianne Awerbuch die bibelexegetischen und messianischen Schriften des Philosophen und Staatsmannes Isaak Abravanel und des Chronisten Ibn Verga und analysiert ihre Geschichtsbedeutung im Horizont der drohenden Vertreibung. Ohne dass die durch Jahrhunderte getrennten Zeiten 1492 und 1933–1945 vermengt werden, tritt eine Fülle von Zusammenhängen vor Augen.

 

Letzte Änderung am: 19.03.2015