Zur Hauptnavigation springen Zur Suche springen Zum Inhalt springen
RSSPrint

Von Trauer zur Freude

Leitfäden und Texte zu den jüdischen Festen

Elieser L. Ehrmann

Neu herausgegeben von Peter von der Osten-Sacken

und Chaim Z. Rozwaski

2012, geb., Hardcover, 624 S.

29,80 €

(inkl. Mwst., zuzügl. Versand)

ISBN 978-3-923095-80-3

bestellen

In den Jahren 19361938 beauftragte die Reichsvertretung der Juden in Deutschland den Philologen und Pädagogen Dr. Elieser L. Ehrmann damit, Arbeitspläne für den Unterricht an Schulen über die jüdischen Feste zu erstellen und die Umsetzung der Pläne durch die Herausgabe von Quellenheften zu den Festen zu fördern.

Die im Schocken Verlag in Berlin erschienenen Quellen- oder Lesehefte sind heute kaum mehr bekannt, die von der Reichsvertretung herausgegebenen Arbeitspläne noch weniger, obwohl beide von herausragender Qualität sind. Entgegen einer denkbaren Erwartung enthalten die Arbeitspläne keineswegs allein pädagogische und didaktische Orientierungen für den Unterricht in den verschiedenen Altersstufen, sondern erschließen wie die Quellenhefte eine Fülle eindrücklichen und vielfach seltenen Materials. Die Arbeiten Ehrmanns sind deshalb nicht allein im Hinblick auf die Situation der Juden in Deutschland in den dreißiger Jahren von Interesse, als man diese Situation schulisch unter anderem durch Rückbesinnung auf jüdische Traditionen zu bewältigen suchte. Treffend ist die weiterreichende Bedeutung bereits vor einigen Jahren für die Quellenhefte von Klaus S. Davidowicz angedeutet worden: „Die sorgfältige Zusammenstellung ist bemerkenswert und könnte noch heute mit geringen Einschränkungen als Grundlage für den deutschsprachigen jüdischen Religionsunterricht benutzt werden - wie für den Unterricht über das Judentum und seine Feste überhaupt. Und dies gilt umso mehr, wenn man die genannten Arbeitspläne oder Leitfäden einbezieht.

Die vorliegende Ausgabe hat sich mit einer behutsamen technischen Redaktion, einer naheliegenden jeweiligen Zuordnung von Arbeitsplan (Leitfaden) und Quellenheft (Texte) und einer Bündelung der Nachweise der Primär- und Sekundärquellen in einem Anhang begnügt. Der Band bildet im Übrigen eine vorzügliche Ergänzung zu dem oben vorgestellten Band über „Die Welt des jüdischen Gottesdienstes, da Ehrmann die religiöse Seite der Feste zurücktreten lässt und die übrigen Aspekte der Feiern und Gedenktage in den Vordergrund rückt.

 

Letzte Änderung am: 19.03.2015